sonderveranstaltung Förderverein "Anhaltische Gemäldegalerie und Georgengarten" e.V.
Förderverein "Anhaltische Gemäldegalerie und Georgengarten" Dessau e.V.
Anhaltische Gemäldegalerie | Sonderausstellungen und Veranstaltungen

nächste Veranstaltung / laufende Sonderausstellung:
28. Januar 2018 - 06. Januar 2019 | Sonderausstellung

Dessau und Rom. Friedrich Salathé (1793–1858) – ein Schweizer Zeichner der Romantik


Jahresausstellung 2018 der Anhaltischen Gemäldegalerie Dessauin der Graphischen SammlungFriedrich Salathé, in Binningen bei Basel geboren, hat bei dem bedeutenden Landschaftsmaler Peter Birmann (1758–1844) seine künstlerische Ausbildung erfahren. Studienreisen durch die heimatliche Schweiz und an die oberitalienischen Seen sowie ein langer Romaufenthalt haben Salathés romantische, idealisierende Landschaftsauffassung geprägt. In Anhalt ist Friedrich Salathé vor allem durch seine Darstellungen des Dessau-Wörlitzer Gartenreiches bekannt geworden, das er im Jahr1845 selbst besucht hat, auf Einladung des Dessauer Künstlers Adolf von Heydeck (1787-1856). Die von Elbe und Mulde geprägte einzigartige Auenlandschaft mit den Parkschöpfungen unter Fürst Franz beeindruckte den Schweizer Künstler in ihrer Symbiose von Natur und Ideal. Seine hier entstandenen Darstellungen sind zugleich bedeutende Schilderungen des zu dieser Zeit erst etwa acht Jahrzehnte existierenden Gartenreiches. Es sind wirklichkeitsnahe Wiedergaben, durchaus von dokumentarischem Wert, die mit ihren Spaziergängern wie ein friedliches, harmonisches Arkadien erscheinen.

Veranstaltungsort: Fremdenhaus beim Schloß Georgium
© Anhaltische Gemäldegalerie



Rückblick>>

 letzte Änderung: 25.09.2018 | © by Förderverein