Förderverein "Anhaltische Gemäldegalerie und Georgengarten" Dessau e.V.
Förderverein | News

Dienstag, 04. Juli 2017
Ehrenmitgliedschaft für Paul Valteich

Anlässlich seines 80. Geburtstages wurde Paul Valteich am 4. Juli 2017 die Ehrenmitgliedschaft des Fördervereins Anhaltische Gemäldegalerie und Georgengarten Dessau e. V. verliehen. In seiner Laudatio wies Vereinsvorsitzender Prof. Engelbert Seeber darauf hin, dass Valteich gleich mit Gründung des Vereins im Jahr 1999 engagiert im Vorstand mitgearbeitet habe. "Alle Vereinsmitglieder wissen, dass Sie anpacken und Probleme lösen, organisieren und Vorhaben durchsetzen können. Davon hat unser Verein ständig profitiert", betonte Seeber.
 
Weiter hob er die publizistische Tätigkeit Valteichs hervor, der Beiträge in verschiedenen Jahrgängen des Dessauer Kalenders verfasst hat, zum Beispiel 1986 die Arbeit „Der Landschaftspark Großkühnau, Entstehung, Rekonstruktion und Pflege“. "Die dezidierte Beschreibung der Pflanzungen mit Zielstellung für die Rekonstruktion und Pflege des Landschaftsgartens widerspiegeln Ihre Leidenschaft für den an die Historie angelehnten Erhalt der Dessau umgebenden historischen Parkanlagen. Die Veröffentlichungen über die anderen Parks unterstreichen dieses", so Seeber. Doch nicht nur den gartenarchitektonischen und dendrologischen Anteilen der um und in Dessau gelegenen Parks habe Valteichs tägliche Aufmerksamkeit gegolten, sondern auch der darin befindlichen Architektur. Wiederum im Dessauer Kalender erschien 1998 sein Beitrag „Die Sanierung der römischen Ruinen im Georgengarten“.
 
"Wir wissen alle, welch umfangreichen Recherchen, endlosen Diskussionen und Überzeugungsarbeiten vor Beginn einer Restaurierung von Landschaftsparks und Gebäuden vorangehen. Gleichzeitig muss die Bevölkerung in die Planungen einbezogen werden. Ein Weg dafür wurde von Ihnen mit Gleichgesinnten in der Gründung des Fördervereins Anhaltische Gemäldegalerie und Georgengarten beschritten." Höhepunkt von Valteichs Mitgestaltung seien zum Beispiel die Restaurierung und Aufstellung des Amor am Fasanerieteich und des Apollino am Schloss Georgium gewesen. Im Bemühen um die Wiedererstellung der Athene habe Valteich die Originalposition des Sockelplatzes gefunden und sich für die Aufstellung des Sockels eingesetzt.
 
Zudem erinnerte Seeber an den ersten und von Herrn Valteich geführten „Osterspaziergang“ im Jahr 2006, eine geführte Wanderung in die kulturhistorisch wertvolle Umgebung der Stadt mit umfangreicher Wissensvermittlung - und an die jährliche Organisation der Exkursion der Vereinsmitglieder in Landschaftsgärten im näheren und weiteren Umfeld. "Für Ihren Einsatz für den Verein, für die Gemäldegalerie und den Georgengarten und viele andere Mühen um die Landschaftsparks im Dessau-Wörlitzer Gartenreich danken wir Ihnen ganz herzlich mit der Ehrenmitgliedschaft in unserem Verein und einer Flora, die Ihnen symbolisch einen Ehrenkranz überreicht."
 
<< Zurück




 letzte Änderung: 16.04.2018 | © by Förderverein